02

2017

15.02.2017

Glücksspaziergang

Bild Aktuelles

Wenn Sie in Osnabrück sind, können Sie unseren Glücksspaziergang folgen. Die GPS-gestützte Route beginnt am Hauptbahnhof, geht entlang unseres Flusses – der Hase – nach „Klein-Amsterdam“, zur großen Shopping-Flaniermeile über das Sonnendeck Osnabrücks bis hin zur wunderschönen Altstadt. Wer das Rathaus besucht und bei der Information nachfragt, bekommt ein Stück „Glück“ zu schmecken.

Kartendienst öffnen

12

2016

20.12.2016

Erster WFS (Downloaddienst) verfügbar

Bild Aktuelles

Der erste Downloaddienst - Web Feature Service (WFS) zum Thema Verkehr in der Stadt Osnabrück ist nun verfügbar. Der WFS enthält die aktuellen Baustellen, Parkmöglichkeiten und den Umring der Umweltzone im Stadtgebiet Osnabrück.

20.12.2016

Interaktiver Winterspaziergang durch Osnabrück

Bild Aktuelles

Dieser GPS-gestützte Spaziergang führt Sie durch das winterliche Osnabrück und hält vom Westfälischen Frieden, über den Hexengang und einer großen Innenraum-Projektion einiges bereit. Mit dem Smartphone in der Hand geht es durch die Friedensstadt. Das GIS-Team des Fachdienstes Geodaten hat den interaktiven Kartendienst erstellt.

Kartendienst öffnen

11

2016

17.11.2016

Stadtklimatische Untersuchungen: Karte der detailliert untersuchten Klimaschutzflächen Osnabrücks

Bild Aktuelles

Die erste „Untersuchung zum Stadtklima von Osnabrück“ von 1986 wurde 1997 durch eine flächendeckende Analyse des Stadtklimas aktualisiert. Hierfür wurden bei einem Überflug mit einem Thermalscanner Oberflächentemperaturen aufgezeichnet. Diese Ergebnisse sind in einem interaktiven Kartendienst vom Fachdienst Geodaten zusammengestellt worden. Momentan wird das Stadtklimagutachten im Rahmen des Klimaschutzteilkonzeptes aktualisiert. Sobald die neuen Messdaten vorliegen, werden sie auch im Kartendienst präsentiert.

Kartendienst öffnen

01.11.2016

Städtische Drohne kann in die Luft gehen…

Bild Aktuelles

Der Fachdienst Geodaten hat ein drohnengestütztes Photogrammetriesystem beschafft und in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um ein Unmanned Aerial Systems (UAS) – im Volksmund einfach „Drohne“ genannt - welche über eine hochauflösende Kamera zur Bild-/Videoaufnahme verfügt in Verbindung mit der dazugehörigen photogrammetrischen Auswertesoftware. Mit Hilfe des zuvor genannten Systems können die Arbeitsabläufe im Fachdienst Geodaten für viele angebotene Produkte verbessert und ergänzt werden.

10

2016

31.10.2016

Neue Straßenbenennung: Nelson-Mandela-Straße

Bild Aktuelles

Die westlich des Nelson-Mandela-Platz von der Sedanstraße abzweigende private Erschließungsstraße mit der daran anschließenden Verbindung zur Barbarastraße erhält den Namen Nelson-Mandela-Straße.

09

2016

16.09.2016

Neue Straßenbenennung im Landwehrviertel

Bild Aktuelles

Der überwiegende Teil des Landwehrviertels wurde bis 2008 von der britischen Rheinarmee als Kaserne unter dem Namen „Quebec Barracks“ genutzt. Hieran wird mit dem Straßenname „Quebecallee“ erinnert. Die Straßennamen „Glasgowring“, „Cardiffring“, „Yorkring“, „Am Belfastpark“ und „Bristolring“ verweisen auf die Vergangenheit Osnabrücks als bedeutende britische Garnisonsstadt. Günther Kittelmann wird mit einem Straßenamen gewürdigt, weil der Wachmann aus Hilter im Jahr 1989 einen größeren Bombenanschlag auf die Kaserne verhinderte. Ihm wurde 1990 die niedersächsische Erinnerungsmedaille für Rettung aus Gefahr verliehen. Bis 1945 diente das Areal als Kriegsgefangenenlager hauptsächlich für serbische Offiziere. Hierauf bezieht sich der Straßenname „Serbenweg“. Der Rabbiner und jugoslawische Militärgeistliche Hermann Helfgott war hier interniert. Unter anderem war es Helfgott zu verdanken, dass innerhalb des Lagers jüdische Gefangene ihre Religion ausüben konnten. Unter dem Namen Zvi Asaria war er später auch als Landesrabbiner für Niedersachen und als Autor tätig.

15.09.2016

Digitales Baulandkataster zeigt mögliche Bauflächen

Bild Aktuelles

Auch in Osnabrück gibt es eine starke Nachfrage nach Wohnraum. Um aufzuzeigen, wo sich noch ungenutzte Wohnbaupotentiale befinden, hat die Stadt Osnabrück ein neues digitales Baulandkataster erstellt. Darin werden die bisher unbebauten Grundstücke und Flächen im Stadtgebiet dargestellt, auf denen nach aktuellem Baurecht kurzfristig Wohnraum entstehen könnte. Ab dem 15.09.2016 ist die Web-Applikation frei einsehbar.

Kartendienst öffnen

09.09.2016

Kommunalwahl am 11. September 2016 - mit Endergebnissen

Bild Aktuelles

Der Fachdienst Geodaten hat einen interaktiven Kartendienst zur Kommunalwahl erstellt. Die Endergebnisse und Stimmverteilung sind in unserem Kartendienst eindrucksvoll illustriert.

Kartendienst öffnen

06

2016

30.06.2016

Stadtteilserie

Bild Aktuelles

Osnabrück ist mehr als Rathaus, Altstadt, Dom. Die Innenstadt, den Stadtkern, umringen 22 weitere Stadtteile – jeder hat seinen eigenen Charme, Stil und Charakter. Wer ein Stadtviertel kennenlernen möchte, fragt „Wie ist es da?“ Die Seite www.osnabrueck.de/stadtteile blickt auf das Leben in den Quartieren: Wohnen, Verkehr, Einkaufen, Bildung und Freizeit sind die Stichworte, die die Stadtteile beschreiben. Der Fachdienst Geodaten hat den Kartendienst dazu erstellt.

Kartendienst öffnen

05

2016

27.05.2016

Neue Straßenbenennung: Nelson-Mandela-Platz

Bild Aktuelles

Der Hochschulvorplatz im Bebauungsplan Nr. 573 - Hochschulcampus Westerberg - erhält den Namen "Nelson-Mandela-Platz". Nelson-Mandela (18.07.1918 - 05.12.2013) Aktivist im Widersatnd gegen die Apartheid, Friedensnobelpreisträger 1993, 1994 bis 1999 erster schwarzer Präsident der Republik Südafrika

26.05.2015

Thermografiebefliegung im Stadtgebiet

Bild Aktuelles

Die Stadt schaut sich die Osnabrücker Dächer genauer an: Mit einer Thermografiebefliegung wurden Luftaufnahmen erstellt, die aufzeigen, an welchen Häusern es im Dachbereich noch Energiesparmöglichkeiten gibt. Die Bilder zeigen die Wärmeabstrahlung und verraten Osnabrückern, wo sie gleichzeitig etwas für das Klima und den Geldbeutel tun können. Der Fachdienst Geodaten der Stadt Osnabrück hat die Daten aufbereitet.

Kartendienst öffnen

03

2015

01.03.2015

EMSOS - Ereignismeldesystem Osnabrück

Bild Aktuelles

Hier können Bürger Missstände in der Stadt über EMSOS an die Stadtverwaltung melden. Ob ein Schlagloch in der Straße ist oder wilde Müllablagerungen gesichtet worden sind, hier haben Sie die Möglichkeit dieses zu melden.

Kartendienst öffnen