Nutzungsbedingungen EMSOS-EreignisMeldeSystem der Stadt Osnabrück

Sollte Ihre Meldung gegen eine dieser Regeln oder gegen deutsches Recht verstoßen, sind wir gezwungen diese zu ändern oder aus dem System zu löschen. Wir behalten uns vor die Beiträge im Rahmen der Moderation zu verändern, sofern dies inhaltlich sinnvoll ist.


Datenschutzerklärung EMSOS-EreignisMeldeSystem der Stadt Osnabrück

Die Stadt Osnabrück betreibt ihren Internetauftritt unter der Domain osnabrueck.de. Die Stadt Osnabrück nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Um das Internetangebot der Stadt Osnabrück zu nutzen, müssen Sie grundsätzlich keine personenbezogenen Daten eingeben. Personenbezogene Daten werden erst angefordert, wenn Sie aktiv am EMSOS teilnehmen, wie es z.B. beim Melden von Ereignissen.

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur für den angegeben Zweck erhoben und verwendet. Wenn zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich, werden Ihre Daten zu diesem Zweck an Dritte weitergegeben. Diese verpflichten sich ebenfalls zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften. In keinem Fall werden die erhobenen Daten auf andere Weise kommerziell genutzt.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Datenschutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenübermittlung und -protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken
Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Diese Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

Personenbezogene Daten
Die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten (Name, E-Mailadresse, Telefonnummer) werden vertraulich behandelt und nur für die Bearbeitung verwendet. Ihre Angaben zu einer Meldung (Beschreibung, Position, Art, Fotos) werden nach einer Prüfung öffentlich zur Verfügung gestellt. 14 Tage nach Abschluss der Bearbeitung Ihres gemeldeten Ereignisses werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt die Datenschutzbeauftragte (Frau Schmidt-Appel, Telefon 323-3480, Datenschutz@osnabrueck.de).

Weitere Informationen
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte (Frau Schmidt-Appel, Telefon 323-3480, Datenschutz@osnabrueck.de).